Weniger Todesfälle bei Alpenvereinsmitgliedern


Dieser Beitrag wurde von am 12. Sep 08, 9:35 unter Allgemein abgelegt.

Der Deutsche Alpenverein meldet, dass die Bergsaison 2006/07 die geringsten Todesfälle unter DAV-Mitgliedern aufweist seit diese Statistik geführt wird, d.h. seit mehr als 50 Jahren!

Dies ist umso erfreulicher, weil sich die Zahl der Mitglieder seitdem mehr als versechsfacht hat. Insgesamt starben 34 DAV-Mitglieder bei ihren Bergaktivitäten.

Leider liegt mir die Pressmeldung nicht vor, daher kann ich nicht auf die genauen Zahlen eingehen.

Dazu eine Anmerkung: Obwohl ich bereits gestern Mittag beim DAV nach dieser Pressemeldung angefragt hatte, habe ich sie bislang leider noch nicht in meinem Posteingang. Dies finde ich sehr schade. Auch auf der Website des Alpenvereins findet sich weder unter Pressemeldungen noch unter News ein Eintrag dazu. Bei mir entsteht der Eindruck, dass einige Medien und Redaktionen zuerst (exklusiv) mit solchen Meldungen versorgt werden…

Weitere Informationen zur Statistik finden sich bei Spiegel.de und mountains2b.

Tags: , , , , ,

Verwandte Artikel








Ähnliche Artikel: 1 Kommentar / Kommentar schreiben » -->

1 Kommentar zu “Weniger Todesfälle bei Alpenvereinsmitgliedern”

  1. Jens | Outdoorshopper.net am 22. Nov 2012 um 22:18 #

    Hallo Marco!
    Ja, ich habe da auch das Gefühl, dass man als Blogger einfach nicht so erste Priorität hat, wenn es um Rückfragen geht. Aber das ist nicht nur eine Erfahrung, die auf den DAV zutrifft, sondern sogar auf grosse Firmen, bei denen man eigentlich das Gefühl haben sollte, dass sie es im Griff haben. Aber ich glaube, es dauert noch ein paar Jahre, bis eMail-Anfragen auch den “Wert” von Fax- oder Telefonanfragen haben werden.
    Trotzdem viel Erfolg und ich bin gespannt auf die PR-Meldung, wenn sie denn mal bei dir eintrudelt. :)
    VG!
    Jens

Kommentar schreiben

Trackback URI | Comments RSS