Mount Everest: In Kürze Handy-Telefonate möglich


Dieser Beitrag wurde von am 28. Apr 09, 8:28 unter Expedition & News abgelegt.

Nepal Telecom, das größte Telefonunternehmen Nepals, plant einen Mobilfunkmast in Nähe des Everest-Basislagers auf 5160 m aufzustellen. Insgesamt können damit 3000 Mobilfunkgeräte gleichzeitig auf Empfang geschaltet werden.

Damit sind Nachrichten von Touristen (wozu ich auch die Bergsteiger zähle) an die Lieben zu Hause nun nicht mehr nur über teure Satellitentelefone oder das dortige Internetcafé, sondern auch via Handy in der mittlerweile üblichen Form “Rate mal wo ich gerade bin?” möglich.

Das erste Handy-Telefonat vom Everest-Gipfel fand übrigens bereits 2007 statt. Die chinesische Regierung hatte hierfür extra einen Empfangsmast im Basislager auf der Everest-Nordseite aufgestellt. Das Telefonat hat Rod Baber geführt und ist auf seiner Website hörbar.

Tags: , , ,

Verwandte Artikel








Ähnliche Artikel: 2 Kommentare / Kommentar schreiben » -->

2 Kommentare zu “Mount Everest: In Kürze Handy-Telefonate möglich”

  1. Freitagmittagshäppchen 08.05.2009 | outdooractive Blog am 08. Mai 2009 um 11:25 #

    [...] Eine weitere Meldung aus der Zukunft könnte diese Geschichte hier sein: Bereits 2007 waren erstmals Handy-Telefonate vom Mount Everest möglich. Nun plant Nepal Telecom einen ständigen Funkmast im Basislager aufzustellen. Was dazu wohl wahre Abenteurer wie Indiana Jones oder Captain Kirk sagen würden? [...]

  2. compte wow am 26. Mrz 2010 um 02:34 #

    Wenn Sie so ein paar north face jacken hätten, ghd stylerkönnten Sie nicht mehr unter kalt leiden. Diesel JeansDie Website bietet Ihnen hochwetige ugg stiefel mit billigem Preis,

Kommentar schreiben

Trackback URI | Comments RSS