Five Ten Anasazi VCS Kletterschuhe im Test


Dieser Beitrag wurde von am 18. Aug 09, 9:18 unter Ausrüstung abgelegt.
dscf1283

Seit ein paar Wochen klettere ich unter anderem mit meinen neuen Five Ten Anasazi VCS Kletterschuhen. Die Kletterschuhe habe ich vom Kletterausrüster Bergzeit bekommen. Für die Beurteilung der Kletterschuhe, war ich mit den Schuhen in der Kletterhalle, beim Sportklettern am Fels und beim Alpinklettern.

Gleich vorneweg: Wie immer, war ich sofort von den Five Ten begeistert. Dies liegt wohl auch daran, dass 5.10 zu meinen Lieblingskletterschuhmarken gehört. Und das hat auch seinen Grund: Ich habe vergleichsweise breite Füße. Daher hatte ich auch schon fast alle Kletterschuhmarken im Test bzw. auch dutzende Kaufberatungen durchgemacht, um die richtige Passform für breite Füße zu finden. Es kommt immer dasselbe heraus: Five Ten passt einfach am besten an meine Füße ;-)

Meine Erwartungen wurden direkt nach dem Anprobieren voll erfüllt. Obwohl ich den Schuh ein paar Nummern kleiner bestellt habe, passte mein Fuß angenehm in den Schuh. Anfangs drückte er zwar ein wenig, erfahrungsgemäß weiten sich Kletterschuhe aus Leder etwa eine Größe. Nach einigen Kletterrouten hatte sich der Schuh meinen Füßen perfekt angepasst. Auch in etwas längeren Routen mit einem dutzend Seillängen fühlten sich meine Füße in den Five Ten immer noch wohl.

Die Five Ten Anasazi VCS Kletterschuhe haben Klettverschlüsse und eine gepolsterte Zunge, die in der Mitte geteilt ist, so dass sie sich von rechts und links über den Fuß schiebt. Dadurch lässt sich der Kletterschuh schnell an- und ausziehen und sich gut an die Füße anpassen. Er ist leicht vorgespannt und etwas asymmetrisch geformt. Kleine Tritte waren mit Schuh für mich nie ein Problem. Ich konnte sie präzise antreten und der Schuh hielt bestens. Die Sohle (Five Ten verwendet hier ihr Onyx Stealth Rubber) erzeugte tolle Reibungswerte. Obwohl ich nicht so gerne auf Platten rumklettere, fühlte ich mich mit den Five Ten Anasazi superwohl – selbst auf Platten am Grimselpass, die glatt wie ein Baby-Popo waren.

Mein Fazit: Der Five Ten ist zu Recht ein Klassiker: er passt perfekt – auch an breite Füße, er schafft präzise und sicher kleinste Tritte und er entwickelt eine gute Reibung auf dem Fels. Ich freue mich schon auf die nächste knackige Klettertour mit diesem Schuh!

Tags: , , , ,

Verwandte Artikel








Ähnliche Artikel: Kommentar schreiben » -->

Kommentar schreiben

Trackback URI | Comments RSS