Ein Baum für MountainBlog.de


Dieser Beitrag wurde von am 2. Jul 09, 11:04 unter Allgemein abgelegt.

Via Mentio bin ich auf die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral!” aufmerksam geworden.

Wie viel CO2 verbraucht ein Blog? Nach einer Studie eines Harvard-Pyhsikers, verursacht eine durchschnittliche Webseite ca. 0,02g CO2 pro Aufruf – bei 15.000 Seitenaufrufen ergäbe dies einen jährlichen CO2-Ausstoß von 3,6kg. Hauptanteil an dieser CO2-Menge hat die Nutzung der technischen Infrastruktur und der notwendigen Kühlung.

Durch Teilnahme an dieser Aktion wird für MountainBlog.de ein Baum gepflanzt und der Blog wird CO2-neutral – zumindest hoffe ich darauf…

So funktioniert’s:

CO2-neutral - Berechnung

Bildquelle: http://www.kaufda.de/umwelt/co2-neutral/1-baum-1-blog-so-funktionierts/

Tags: ,

Verwandte Artikel








Ähnliche Artikel: 6 Kommentare / Kommentar schreiben » -->

6 Kommentare zu “Ein Baum für MountainBlog.de”

  1. Mach's grün am 02. Jul 2009 um 15:56 #

    Hallo Marco,

    vielen Dank, dass Du unsere “Mein Blog ist CO2-neutral”-Aktion unterstützt!
    Du kannst dich auch in Zukunft auf der Mach’s grün! Seite umschauen, wir aktualisieren die Aktion regelmäßig:
    http://www.kaufDA.de/umwelt/CO2-neutral

    Übrigens: Sobald wir die Fotos vom Oberharzer Forstamt bekommen, stellen wir die online.

    Freundliche Grüße aus Berlin,
    Vedrana vom Mach’s grün-Team

  2. Steffen am 03. Jul 2009 um 12:16 #

    Aber warum nicht gleich selbst einen Baum pflanzen. In DA gäbe es doch genug Möglichkeiten.

  3. Marco am 03. Jul 2009 um 16:24 #

    Das ist eine gute Idee…das mache ich!

    Ich weiß noch nicht, ob es Darmstadt wird, aber in den nächsten Monaten pflanze ich einen…das ist ja ohnehin eines der 3-big-to-dos ;-)

    PS: Eigentlich hätte ich ja schon ein kleines Birnen- und ein Feigenbäumchen zu bieten ;-)

  4. Noah am 04. Jul 2009 um 09:44 #

    Super, wie die Aktion Kreise zieht!

    Und ja, gleich selbst noch einen Baum (zusätzlich) pflanzen ist noch besser. (Insoweit habe ich mein Soll bereits weit übererfüllt).

  5. Marco am 05. Jul 2009 um 06:44 #

    Dann liege ich beim Baumpflanzen vermutlich noch hinten, aber ich werde aufholen ;-)

  6. Ralf Pregens am 22. Jul 2010 um 14:35 #

    Die Idee, doch einfach selbst einen Baum zu pflanzen, gefällt mir gut. Warum umständlich irgendwelche Aktionen mitmachen, wenn es auch direkt geht. Außerdem kann man das Bäumchen dort pflanzen, wo man es gerne hätte, z.B. im Garten hinter dem Haus, und hat dann auch selbst etwas davon :-)

    Ralf

Kommentar schreiben

Trackback URI | Comments RSS